Kokosöl für gesunde und strahlend weiße Zähne

Bild von weißen Zähnen

(c) misterQM / photocase.de

Kokosöl für gesunde und strahlend weiße Zähne

Jeder weiß, dass regelmäßiges Zähneputzen für die Zahngesundheit unverzichtbar ist. Die Zahnreinigung verhindert, dass gefährliche Bakterien auf das Zahnfleisch oder auf die Zähne einwirken. Die bekanntesten Zahnkrankheiten sind Karies und Parodontose. Beide Erkrankungen sind nicht nur mit Schmerzen und unangenehmen Zahnarztbesuchen verbunden, sondern stellen auch die häufigsten Ursachen für den vorzeitigen Verlust der Zähne dar.

Verschiedene Angebote für Mundwasser und synthetisch hergestellte Zahncreme-Varianten versprechen Schutz vor Parodontose, Karies und weiteren Zahnkrankheiten. Ihr Nutzen ist allerdings fraglich, denn natürliche Produkte wirken erfahrungsgemäß am besten. Diese schützen nicht nur die Mundflora, sondern können sie sogar wiederherstellen. Das am besten zum Zähneputzen geeignete natürliche Produkt ist Kokosöl, dessen Anwendung somit einen unverzichtbaren Bestandteil Ihrer täglichen Zahnhygiene darstellen sollte.

Wir essen zu viele zuckerhaltigen Lebensmittel und ernähren und zudem weitgehend nährstoffarm. Beide Faktoren führen dazu, dass wir trotz regelmäßiger Zahnpflege mit synthetischen Produkten immer häufiger an Karies und Parodontose leiden. Die Mundflora verliert aufgrund unserer Ernährungsweise ihre natürlichen Abwehrkräfte gegen eindringende Bakterien, sodass diese den Zahnschmelz beschädigen und Zahnfleischentzündungen (Parodontose) auslösen. Infolge des beschädigten Zahnschmelzes können die Bakterien anschließend tief in die Zähne eindringen und Karies auslösen. Dieser unerwünschte Effekt lässt sich durch die Verwendung von Kokosöl zur Zahnreinigung vermeiden. Das Öl der Kokospalme enthält wertvolle Inhaltsstoffe wie Laurinsäure und Caprylsäure. Diese Bestandteile schützen im Gegensatz zu synthetisch hergestellten Zahnpflegemitteln den Zahnschmelz und das Zahnfleisch wirklich, gerade weil es sich um natürliche Stoffe handelt. Kokosöl entfaltet bei seiner Anwendung im Mundraum die gewünschte antibakterielle und zugleich antiseptische Wirkung zuverlässig. Seine entzündungshemmende Wirkung ist in der Ayurveda-Medizin bekannt und kommt bei zahlreichen Behandlungen zur Anwendung. Das Öl der Kokospalme wirkt im Mundraum vorbeugend gegen Karies und gegen Parodontitis, wie verschiedene Forschungsstudien eindrücklich belegt haben.

Für schöne und weiße Zähne
Ein Tipp der Ayurveda-Medizin ist das Ölziehen mit Kokosöl. Diese Anwendung dient nicht nur der Zahngesundheit, sondern führt auch zu schönen und weißen Zähnen. Spülen Sie Ihre Zähne einfach einige Minuten lang mit Kokosöl. Schlucken Sie das Öl nicht, sondern spucken Sie es zusammen mit den von ihm gebundenen schädlichen Keimen und Schadstoffen aus. Wenn Ihnen das Ölziehen nicht zusagt, können Sie ersatzweise Ihre Zahnbürste gelegentlich in Kokosöl eintauchen und dieses nach dem eigentlichen Zähneputzen zusätzlich auf Ihre Zähne auftragen. Spülen Sie anschließend den Mund mit Wasser nach und Ihre Zahnbürste ab. Auch diese Vorgehensweise führt zu ebenso gesunden wie strahlend weißen Zähnen.

Bildquelle: misterQM / photocase.de

Kokosöl für gesunde und strahlend weiße Zähne
4.1 (82.04%) 49 votes